Eine eigene Microsoft Teams App: Beispiel „Allgemeine Infos“ (Teil 2)

Nachdem im ersten Teil des Beitrags gezeigt wurde, welche grundsätzlichen Überlegungen für unseren Anwendungsfall notwendig sind und welches Tooling praktischerweise zur Anwendung kommt, geht es nun ans Eingemachte. Wir klicken uns eine Teams App zusammen um einige zentrale Dokumente übergreifend bereitzustellen. Überraschung: Code sucht man hier vergebens.

Read more Eine eigene Microsoft Teams App: Beispiel „Allgemeine Infos“ (Teil 2)

Eine eigene Microsoft Teams App: Beispiel „Allgemeine Infos“ (Teil 1)

Apps in Teams können eine interessante Alternative sein, wenn man bestimmte Funktionen und Inhalte bereitstellen möchte und dabei den Client nicht verlassen möchte. Microsoft stellt eine breite Palette an Möglichkeiten bereit, aber wie nähert man sich mit einem konkreten Anwendungsfall? Dabei beleuchtet Teil 1, was eine Teams App überhaupt ist und was man braucht, um zu starten.

Read more Eine eigene Microsoft Teams App: Beispiel „Allgemeine Infos“ (Teil 1)

Microsoft Teams gegen den Rest: Deutungshoheit in der Office 365 ECM-Strategie

Das New Kid on the Block von Microsoft wird allgemein wohlwollend aufgenommen. Gestandene SharePoint-Architekten sitzen allerding zwischen den Stühlen bezüglich der ECM-Strategie: Wo findet Kollaboration denn jetzt statt? Wirft Teams die sorgsam über die Jahre aufgebauten Mechanismen für Dokumentenmanagement über den Haufen? Ist das bisherige Konstrukt der Team Sites mit all ihren Konfigurationen jetzt alt und ausgemustert? Wie biegt man bisher gelebte Vorgaben im Rahmen des Informationsmanagements in Teams rein und sollte man das überhaupt tun?

Read more Microsoft Teams gegen den Rest: Deutungshoheit in der Office 365 ECM-Strategie

Das 15-Minuten-Customizing: Fünf kleine Anwendungsfälle mit Microsoft Teams

Oftmals sind es ganz simple Dinge, die den Arbeitsalltag einfacher machen. Daher möchte ich nicht nur die ganz großen Geschütze in den Blogbeiträgen hier auffahren, sondern auch einfach mal zeigen, wie sich die tägliche Arbeit mit dem Client gestalten kann. Alle hier gezeigten Ideen und Anwendungsfälle kann man ohne Expertenwissen innerhalb von höchstens fünfzehn Minuten implementieren. Versprochen!

Read more Das 15-Minuten-Customizing: Fünf kleine Anwendungsfälle mit Microsoft Teams

Projektarbeit als konkretes Anwendungsbeispiel für Microsoft Teams (Teil 1)

Viele Anwender sind sich unsicher, wie sie ihre Teams aufbauen sollen und welche Dienste bei der inhaltlichen Arbeit am besten weiterhelfen können. Die gute Nachricht: So richtig falsch kann man inhaltlich bei Teams eigentlich nichts machen. Was an Daten da ist, ist da. Trotzdem wird hier einmal ein Anwendungsbeispiel für die Arbeit in einem größeren Projekt zum Inspirieren und Abgucken gezeigt.

Read more Projektarbeit als konkretes Anwendungsbeispiel für Microsoft Teams (Teil 1)

Microsoft Teams und wie man damit arbeitet. Teil 3: Konnektoren

Bis jetzt haben wir nur die eingebauten Funktionen von Microsoft Teams hier behandelt. Was das Produkt aber richtig zum Strahlen bringt, ist die wunderbar von Slack abgekupferte Möglichkeit, sogenannte Konnektoren an Kanäle zu hängen, die Tür und Tor weit zu anderen Diensten aufstoßen. Um hier einen Blick zu riskieren, erweitern wir unser Szenario aus dem vorangegangenen Artikel um weitere Aspekte.

Read more Microsoft Teams und wie man damit arbeitet. Teil 3: Konnektoren

Microsoft Teams und wie man damit arbeitet. Teil 2: Ein konkretes Beispiel

Nachdem wir im vorangegangenen Artikel einen kurzen Blick in die Administration geworfen haben, soll es nun einmal konkret werden. Nehmen wir an, mehrere Leute arbeiten mit Teams an einer Ausschreibung. Wie kann  so etwas mit Microsoft Teams unterstützt werden?

Read more Microsoft Teams und wie man damit arbeitet. Teil 2: Ein konkretes Beispiel