Provisionieren von Teams über PowerShell, Azure Automation Services und SharePoint

Kaum ist die Übersicht gebloggt, entfernt Microsoft ein Baustellenschild und stellt einen Tag später das Modul für die PowerShell-Unterstützung von Microsoft Teams bereit. Damit haben wir neben der Beta-API erstmals eine Möglichkeit, Provisionierung und Einstellungen von Teams außerhalb des Clients zu erledigen. Um das nicht über die Konsole bewerkstelligen zu müssen, kann man beispielsweise mit den Azure Automation Services, Webhooks und ein bisschen JavaScript im SharePoint eine Brücke bauen.

Read more Provisionieren von Teams über PowerShell, Azure Automation Services und SharePoint

Microsoft Teams erweitern – Überblick für Architekten und Entwickler

Mit der Einführung von Microsoft Teams hat die Produktgruppe schon sehr früh Konzepte und Methoden für Entwickler herausgegeben, wie der Client mit eigenen Versatzstücken erweitert werden kann. Dieser Artikel fasst die derzeitigen Möglichkeiten zusammen und versucht, die Optionen in verschiedene Anwendungsfallklassen in einem Development Poster zu clustern.

Read more Microsoft Teams erweitern – Überblick für Architekten und Entwickler

Azure Scripting – Der Weg zur Umgebung via Doppelklick

Die Anforderung, eine reproduzierbare Umgebung für eine Serverapplikation wie z.B. für SharePoint in Azure aufzusetzen, ist nicht unüblich. Tools wie der AutoSPInstaller bieten bereits Möglichkeiten, skriptgesteuert eine passende Umgebung ohne besonders viel Aufwand aufzubauen und später auch nahezu identisch für Staging-Systeme bereitzustellen. Danach noch mit SPDocKit kontrollieren ob wirklich alles identisch ist und fertig ist das Staging-System.

Read more Azure Scripting – Der Weg zur Umgebung via Doppelklick