Microsoft Teams gegen den Rest: Deutungshoheit in der Office 365 ECM-Strategie

Das New Kid on the Block von Microsoft wird allgemein wohlwollend aufgenommen. Gestandene SharePoint-Architekten sitzen allerding zwischen den Stühlen bezüglich der ECM-Strategie: Wo findet Kollaboration denn jetzt statt? Wirft Teams die sorgsam über die Jahre aufgebauten Mechanismen für Dokumentenmanagement über den Haufen? Ist das bisherige Konstrukt der Team Sites mit all ihren Konfigurationen jetzt alt und ausgemustert? Wie biegt man bisher gelebte Vorgaben im Rahmen des Informationsmanagements in Teams rein und sollte man das überhaupt tun?

Read more Microsoft Teams gegen den Rest: Deutungshoheit in der Office 365 ECM-Strategie

Projektarbeit als konkretes Anwendungsbeispiel für Microsoft Teams (Teil 1)

Viele Anwender sind sich unsicher, wie sie ihre Teams aufbauen sollen und welche Dienste bei der inhaltlichen Arbeit am besten weiterhelfen können. Die gute Nachricht: So richtig falsch kann man inhaltlich bei Teams eigentlich nichts machen. Was an Daten da ist, ist da. Trotzdem wird hier einmal ein Anwendungsbeispiel für die Arbeit in einem größeren Projekt zum Inspirieren und Abgucken gezeigt.

Read more Projektarbeit als konkretes Anwendungsbeispiel für Microsoft Teams (Teil 1)

Konfiguration und Governance von Microsoft Teams

Die Administration von Microsoft Teams und den Möglichkeiten im Client wurde letztes Jahr im ersten Teil der Blogartikelreihe über Teams vorgestellt. In der Zwischenzeit hat sich mit der Weiterentwicklung des Service einiges getan, insbesondere bei der Erweiterung der Funktionen durch eigene Apps. Wer als Admin oder Sicherheitsbeauftragter bisher aufgrund von Governance und Compliance eher mit gemischten Gefühlen auf diese Möglichkeit geschaut hat, mit Daten in Teams zu interagieren, hat nun etwas mehr Einfluss auf die Nutzung.

Read more Konfiguration und Governance von Microsoft Teams